Deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinkonferenz

Die deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinkonferenz verbindet die Regierungs- und Verwaltungsbehörden auf regionaler Ebene. Beteiligt sind die Fachverwaltungen der Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, der Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau, Jura und Solothurn sowie die staatlichen und gebietskörperschaftlichen Behörden der Region Elsass (Préfecture de la Région Alsace, Conseil régional d’Alsace, Conseil départemental Bas-Rhin und Haut-Rhin).
In der Oberrheinkonferenz findet sich seit 2006 als grenzüberschreitende Kooperationsplattform mit der „Kommission Klimaschutz“ ein Forum, das diese Themenfelder gemeinsam bearbeitet. Diese Kommission, die inzwischen „Kommission Klima und Energie“ heißt, ist eine Arbeitsgruppe interdisziplinärer Behördenvertreter aus den drei Ländern des Oberrheins. Sie hat im Jahr 2010 das Netzwerk für Energie und Klima TRION-climate gegründet und es strategisch bis Ende 2014 geleitet. März 2015 ist TRION-climate in einem Verein überführt worden.

 

Mandat der Kommission Klima und Energie 2016

Genehmigt durch das Präsidium der Oberrheinkonferenz am 27. November 2015 in Rastatt

Mandat der Kommission Klima und Energie 2016 (157.27 kB)

Mandat der Kommission Klima und Energie 2012

Genehmigt durch das Präsidium der Oberrheinkonferenz am 23. März 2012 in Freiburg

Mandat der Kommission Klima und Energie 2012 (4 kB)

Terminkalender

  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
  01 02 03 04 05 06 07  
  08 09 10 11 12 13 14  
  15 16 17 18 19 20 21  
  22 23 24 25 26 27 28  
  29 30 31          
prev_button mai 2017 next_button
© TRION - Netzwerk für Energie und Klima der Trinationalen Metropolregion Oberrhein
Interreg EU